• Bauma Kirche Innenansicht

Aktuelles

Herzlich willkommen Pfarrer Andreas Pfister

Pfarrer A. Pfister

Am 1. September beginnt Pfarrer Andreas Pfister bei uns in der Kirchgemeinde seine Tätigkeit. Wir heissen Pfarrer Pfister herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm und sein Wirken in den Pfarreien Bauma und Fischenthal. Wir wünschen ihm Gottes Segen bei all seinen neuen Aufgaben und viele schöne Begegnungen. Mögen sich immer wieder Gelegenheiten bieten, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Der Begrüssungsgottesdienst von Herrn Pfarrer Pfister findet, gemeinsam mit den Pfarreien Bäretswil und Fischenthal, am Sonntag, den 12. September, um 10.00 Uhr in der Kirche St. Antonius, in Bauma statt.

Anschliessend sind alle zu einem Apéro eingeladen. Reservieren Sie sich doch dieses Datum schon jetzt; wir freuen uns auf viele Gäste.
Der Apéro wird unter Corona-Bedingungen durchgeführt.


Jahr des Heiligen Josefs 2021

Papst Franziskus hat bis zum 8. Dezember 2021 das Jahr dem Heilige Josef gewidmet. Hintergrund des Schreibens Patris corde, ist  auch die Covid-19 Pandemie: «Diese habe verdeutlicht, welche Bedeutung gewöhnliche Menschen haben – all jene, die sich jenseits des Rampenlichts tagtäglich in Geduld üben und Hoffnung verleihen, indem sie Mitverantwortung säen. Genau so, wie der Heilige Josef, dieser unauffällige Mann, dieser Mensch der täglichen, diskreten und verborgenen Gegenwart», so Papst Franziskus.


Muttergottesstatue in unsere Kirche

Im Auftrag der Kirchenstiftung wird unsere Muttergottesstatue renoviert und ist somit in der Kirche für längere Zeit abwesend. 
Pfr. A. Burali


Sakrales Zürich

  • 150 Jahre Katholischer Kirchenbau im Kanton Zürich Band I   1868-1950
  • 150 Jahre Katholischer Kirchenbau im Kanton Zürich Band II  1950-2018

Diese beiden hochwertigen Bücher mit wunderschönen Photos können Sie in unserer Pfarrei anschauen. Es lohnt sich!


Krankenkommunion, Hausbesuche und Segnungen

Können Sie aus gesundheitlichen Gründen momentan nicht zur hl. Messe kommen? Wünschen Sie die hl. Kommunion, ein Gespräch oder eine Haussegnung? Wichtig sind auch Hinweise, wer krank ist (z. B. ein Spitalaufenthalt). Gerne kommt der Pfarrer zu Ihnen.